.

Aktuelles

Berichte aus dem Schuljahr 2021/22

Schul-Weihnachtsabschluss im Wald

Feuer machen, Kartoffel schälen, rühren, kochen - Alle 1. Klässler leisten ihren Beitrag zu feinen "Älplermaggronä".
Astrid Arnold, Klassenlehrperson

Weitere Fotos finden Sie in der Fotogalerie.

Samichlausbesuch in der 1. Klasse

"Klopfklopf, Samichlaus und Schmutzli" haben den Weg zu uns gefunden! Er wusste so einiges, was die Kinder unter dem Jahr gemacht haben. Zum Schluss bekamen alle ein "Samichlaussäckli".
Astrid Arnold, Klassenlehrperson

In der Samichlausbäckerei - die 1. Klässler backen "Grittibänzen"

Die Samichlausbäckerei hatte einiges zu tun, bis die feinen Grittibänze schnabuliert werden konnten: Das Rezept genau lesen, die richtige Menge in die Schüssel leeren, kneten, Grittibänze formen und backen. Mmmmm, die Kerle waren lecker!
Astrid Arnold, Klassenlehrperson

Herbstwanderung vom 23. September 2021

Bericht von Anna Blaser, Klassenlehrperson
Die Herbstwanderung der Gemeindeschule Unteriberg begann für die Klassen an unterschiedlichen Orten. Während einige an der Wärme steile Hänge erklommen oder die kühlen Temperaturen im Wald genossen, amüsierten sich andere im Hochmoor, wo ihre Schuhe teilweise sogar stecken blieben. In Unterbäch trafen sich alle zum gemeinsamen "brätlä". Dort wurde am Bach fleissig mit Steinen und Wasser gespielt während sich die Kinder an der Seilrutsche eifrig auf die Sitzfläche halfen oder das Feuer am Lodern erhielten.
Der Tag endete für alle mit einem Lächeln im Gesicht.

Bericht von Kari Birchler, Klassenlehrperson
"Hier ist es ja kalt, wie im Kühlschrank", sprach unser Schulbusfahrer, als er die Schülerinnen und Schüler beim alten Schulhaus abholte. Und tatsächlich sollte er Recht behalten, als er uns auf der Ibergeregg die Schulbustüren öffnete und wir die Morgensonne geniessen konnten.
Herbstliche Lichtverhältnisse hüllten den alten Schwyzerweg ein und gaben ihm ein eigentümlich, zauberhaft schönes Aussehen. Auch ein Fotograf wusste dies zu schätzen, welchen wir gutgelaunt hinter uns liessen. Die Erst- und Zweitklässler wanderten über Schotter, feuchte Holzschnitzel und ab und zu fiel auch schon mal jemand in den Matsch.....
Bei der Feuerstelle Unterbäch trafen sich dann alle zum "Bräteln"; von den Kindergärtnern bis zu den 6. Klässlern. Die Helfer und Helferinnen aus der Lehrerschaft hatten Vorarbeit geleistet, sodass nach kurzer Zeit die Würste an den Spiessen über den Feuern brutzelten. Es wurde gespielt, Hosen notdürftig vom Schlamm befreit, am Bach eifrig gestaut und so mancher Stein platschte mit riesigen Spritzern ins Wasser.

Nennenswerte Zwischenfälle gab es glücklicherweise keine. Kurzum, ein gelungener und friedlicher Anlass, den die Schulleitung für uns organisierte - vielen Dank!
Beste Grüsse von den Zweitklässlern.
Weitere Fotos zur Herbstwanderung finden Sie in der Fotogalerie.

Schuljahresstart 2021/22

Das Schuljahr 2021/22 hat gestartet und wir hoffen, dass sich alle Kinder schon wieder gut in den Schulalltag eingelebt haben. Das neue Schuljahr 2021/22 steht unter dem Thema "Magische Momente" Zu diesem Thema werden während dem Schuljahr verschiedene Aktivitäten stattfinden.

Berichte aus dem Schuljahr 2020/2021

Schulreise der 2. Klässler vom 10. Juni 2021

Endlich ist der Sommer doch noch gekommen und wir dürfen coronatechnisch auch wieder Ausflüge machen! Also «ab die Post» auf die Schulreise!

Wir fahren mit Postauto, Zug und Bus bis nach Feusisberg. Von dort laufen wir über Wiesen, Felder, Wald und sogar über der Autobahn bis nach Pfäffikon. Auf dem Weg geniessen die einen den schönen Blick auf den Zürichsee, die anderen erfreuen sich mehr an den vielen Tieren, die wir auf unserer Wanderung antreffen (Kühe, Schweine, Schafe und eine Raupe begleitet uns sogar bis nach Unteriberg). Beim Spielplatz in Pfäffikon angekommen, haben wir uns das Picknick und später ein Glace reichlich verdient! Das Highlight ist eine selbst erfundene Wasserrutsche. Da ist viel Teamwork gefragt, sei es beim Wasser stauen, sich als «Schleuse» ins Wasser setzen, Kinder auffangen dass sie nicht in den Bach geschwemmt werden oder einfach als Zuschauer.

Es war ein wunderbar friedlicher und schöner Schulreise-Tag!
Astrid Arnold, Klassenlehrperson

Weitere Fotos finden Sie in der Fotogalerie.

Geburtstagsessen der 2. Klässler

Am Dienstag den 23. März 2021 feierten wir die Geburtstage von Nohely, Ayleen, Rico, Lenny, Roman und Anja. Die sechs Geburtstagskinder bekochten die ganze Klasse mit hervorragenden Pizzas, Maissalat und Caramel-Köpfli. Mmmmh, war das lecker! Kein Pizzaiolo könnte es besser!
Astrid Arnold, Klassenlehrperson

Tag des Waldes

Zum internationalen TAG DES WALDES vom 21. Dezember 2020 verbrachte die 2. Klasse den Mittwochmorgen, 14. März 2021, ganz im Zeichen des Waldes in der Natur.
Sie überlegten sich, was der Wald für Nutzen bringt und schrieben in Gruppen auf, für was das Holz verwendet wird. Später lernten sie, dass es für die Herstellung von Papier und Karton auch Holz braucht. Gemeinsam wurden Gegenstände aus Papier angeschaut: Klopapier, Zuckersack, Taschentuch, Serviette, Pappbecher, Buch, Schulheft, Notengeld, Katalog, Zeitung, Verpackungsmaterial etc. Die Schülerinnen Schüler diskutierten welche Dinge wirklich nötig sind und auf was man auch verzichten und somit Holz sparen könnte.
Da die Schülerinnen und Schüler im Zusammenhang vom TAG DES WALDES einiges über den Wald gelernt haben, werden in Uganda 4 Bäume im Regenwald gepflanzt. Somit haben die Zweitklässler auch einen Beitrag fürs Klima auf der ganzen Welt beigetragen.
Astrid Arnold, Klassenlehrperson

Gemeinsamer Besuch im Wald

Nachdem die 1.-3. Klässler von Studen und die Unteriberger 2. Klässler einige Wochen eine Brieffreundschaft pflegten, trafen sich die beiden Klassen zu Spiel und Spass im Wald. Die Schüler durchmischten sich sofort und alte Freundschaften vom Kindergarten wurden wieder aufgelebt. Gemeinsam erlebten die Schüler und Schülerinnen mit den Lehrpersonen einen wunderbaren Tag!
Astrid Arnold, Lehrperson 2. Klasse (Bericht)
Zora Spiess, Lehrperson 1.-3. Klasse (Fotos)

Weitere Fotos finden Sie in der Fotogalerie.

Pausenkiosk

Vom 30. November bis 23. Dezember 2020 verkaufen Schüler aus der 1. bis 6. Klasse in der 10-Uhr-Pause Kuchen, Brot, Punsch etc. für einen guten Zweck. Das gesammelte Geld wird je zur Hälfte an das Hilfsprojekt Ashia und an die Stiftung Theodora gespendet.

Das Hilfsprojekt "Ashia" ist ein karitativer Non-Profit-Verein, das sich zum Ziel gesetzt hat, den Menschen in Kamerun zu helfen und zu unterstützen. Dies gilt in erster Linie für die Kinder. Die Spendengelder werden für Schulen, Waisenhäuser und Spitäler verwendet.

Die Stiftung "Theodora" ist eine gemeinnützige Organisation für das Wohl der Kinder in den Spitälern und spezialisierten Institutionen für Kinder mit Behinderung. Ziel der Stiftung ist es, mit dem Einsatz von professionellen Künstlern, den "Traumdoktoren", den Alltag der Kinder mit Momenten der Freude und des Lachens aufzuheitern.

Die Schülerinnen und Schüler der Gemeindeschule Unteriberg haben vom 30. November bis 23. Dezember 2020 Fr. 717.50 gesammelt.