Die MSY trauert…:

Mitten im Sommer hat sich die MSY für immer von zwei Persönlichkeiten verabschieden müssen, welche mit ihrem Engagement die MSY während mehrerer Jahre bedeutend mitgeprägt haben.

Isabelle Ott- Bingisser (8.4.1966-1.8.2016) hat als Saxophonlehrerin der MSY und als Fachlehrkraft für die Bläserklasse während mehreren Jahren im Ybrig unterrichtet und bis am Schluss tapfer gegen ihre Krebserkrankung gekämpft.

Georg Hess (15.3.1956-12.7.2016 ) hat als ehemaliger Präsident des VMSZ und als Präsident der Stiftung Zukunft Musik die MSY mit seinem Verständnis gefördert und mit grosszügigen Beiträgen die Chortätigkeit und  die diversen Ensembles finanziell unterstützt! Sein unermüdliches Engagement für die Musik trotz schwerer Krebserkrankung bis kurz vor seinem Tod war sehr bewundernswert.

Wir trauern und bedauern es sehr, dass beide Persönlichkeiten von uns gehen mussten! Sie werden in unserer bester Erinnerung bleiben!  

Im Namen der MSY 

Tina Deplazes, Musikschulleiterin der MSY


Interview mit Claudia Schilliger

Anlässlich Claudia Schilligers Abschiedes der MSY und des Ybrigs möchte ich gerne diesen Beitrag vor allem ihr widmen. Dazu habe ich der Musikerin ein paar Fragen gestellt, auf welche ich von ihr aufschlussreiche Antworten habe.

Tina Deplazes:
"Claudia, wie viele Jahre hast du an der MSY Blockflöte, Klavier und E-Piano unterrichtet?"
Claudia Schilliger:
"1989 kam ich als Kindergärtnerin ins Ybrig und habe auch mit dem Unterrichten von Blockflöte, Klavier und E-Piano begonnen. Während den 26 Jahren unterrichtete ich zusätzlich einige Jahre Gitarre, Keyboard und auch ein Flötenensemble (Sopran-, Alt-, Tenor- und Bassflöte) mit dem wir tolle Auftritte hatten".

Tina Deplazes:
"Was hat dir an der Musikschule Ybrig besonders gefallen?"
Claudia Schilliger:
"Das Unterrichten der SchülerInnen hat mir grosse Freude bereitet, sei es im Einzel- oder im Gruppenunterricht. Die Vielfalt der Kinder, Erwachsenen und auch der Instrumente war einzigartig und eine schöne Herausforderung".

Tina Deplazes:
"Was ist dir besonders wichtig gewesen in der Arbeit mit den Schülerinnen, Schülern, Eltern und in der Zusammenarbeit mit der MSY?"
Claudia Schilliger:
"Wichtig war mir neben dem Lehren das Menschliche, gute Gespräche, Freundlichkeit während und auch ausserhalb des Unterrichtens."

Tina Deplazes:
"Was sind deine neuen Pläne in Kanada?"
Claudia Schilliger:
"Ich bin an der Organisation, ein Arbeitsvisum für Kanada zu bekommen. Wenn alles klappt, werde ich für ein Jahr in Dawson-City im Yukon leben. Danach lasse ich es offen, wo und was ich in der Schweiz arbeite."

Tina Deplazes:
"Wirst du für Ferien ins Ybrig kommen?"
Claudia Schilliger:
"Ich werde sicher den Kontakt mit dem Ybrig aufrecht erhalten. In den 26 Jahren durfte ich tolle Freundschaften aufbauen. Das Ybrig wurde zu "meinem" Dorf und Zuhause. So möchte ich mich herzlich bei allen Einwohnern von Unteriberg, Oberiberg und Studen bedanken für die herzliche Aufnahme, die tolle Zusammenarbeit und die guten Freundschaften."

Ebenfalls habe ich erfahren, dass es Claudia Schilliger interessieren würde, wie viele Schüler sie in dieser Zeit unterrichtet hatte. Das wird wohl nicht ganz genau herauszufinden sein. Doch vielleicht melden sich ja einige Schülerinnen und Schüler der letzten 26 Jahre bei der MSY......Die Post würden wir natürlich weiterleiten - die Mails auch.

Im Namen der Musikschule Ybrig möchte ich unserer langjährigen Musiklehrerin für ihren grossen Einsatz während dieser langen Zeit herzlich danken und ihr für Ihre Reise nach Kanada und für Ihre Zukunft alles Gute wünschen!

Tina Deplazes, Musikschulleiterin

Auftritt am Wood Rock Festival vom 13. Juni 2015

Lieber Fredi Bucher
Liebe Mitglieder der Young Band Ybrig

Herzlichen Glückwunsch zu eurem tollen Auftritt am Wood Rock Festival!
Im Namen der MSY, Tina Deplazes

Hier der Link:
https://www.facebook.com/events/586818618116282/permalink/649480175183459/

Jeffery Byers

Wir trauern um unseren geschätzten Kollegen Jeffery Byers (Gesang und Chor), der am 10.2.2015 unerwartet verschieden ist.

Jeffery Byers aus Boulder (Colorado) studierte Gesang und Musical an der Universität in Colorado und schloss mit dem Bachelor. Bei Giorgio Tozzi führten seine Studien an der Universität Indiana zum Titel Master of Music mit den Hauptfächern Sologesang und Chorleitung. Jeffery Byers hat viele Musicalhauptrollen gesungen, bei verschiedenen Festivals Regie für Musicalproduktionen geführt und war zehn Jahre Mitglied des Ensembles am Opernhaus Zürich. Unter seinen vielen Opernhauptrollen befinden sich Rigoletto von Verdi und Mozarts Don Giovanni. Der Bariton gewann in seiner Karriere viele Wettbewerbspreise und hat einige CDs aufgenommen. Die grosse Passion des Sängers galt dem Unterrichten und der Förderung des Sängernachwuchses. Einige seiner Studenten sind Preisträger u.a. von NATS und der Metropolitan Opera Competition in den USA. Er unterrichtete an der Universität Indiana und an der School of Arts in Denver, wo er zuletzt für die Wettbewerbe, Rollenstudien sowie für die musikalische Leitung der Musicalproduktionen verantwortlich war. An der Academy of Contemporary Music in Zürich war Jeffery Byers für die Gesangsdidaktik, für die Weiterbildung der Lehrer sowie für die Leitung verschiedener Chöre verantwortlich.

Seit August 2003 unterrichtete Jeffery Byers Sologesang an der Musicalabteilung der Musikschule Küsnacht, daneben war er an der Stiftsschule Einsiedeln, der Musikschule Einsiedeln und bei uns an der Musikschule Ybrig tätig. Wir verlieren mit ihm eine grossartige Stimme und einen inspirierenden Lehrer. Der Familie und den Angehörigen entbieten wir unser aufrichtiges Mitgefühl.

2. VMSZ-Solistenwettbewerb vom 07. Februar 2015 in Einsiedeln

Die MSY gratuliert Sarina Oeschger ganz herzlich für das höchste Prädikat "ausgezeichnet" in der Kategorie 3, "Gesang", welches sie am 2. Solistenwettbewerb des VMSZ vom 7. Februar 2015 in Einsiedeln von der Jury erhalten hat!

Zeitungsartikel: Frühlingskonzert 04. Juni 2014

Am 04. Juni 2014 fand im Schulhaus Moos in Oberiberg das alljährliche Frühlingskonzert statt. Mehr Informationen finden Sie im Zeitungsartikel. Leitet Herunterladen der Datei ein

Zeitungsartikel: Instrumentenparcours 23. April 2014

Tina Deplazes, Musikschulleiterin, dankt Konrad Schuler für das Schreiben des Artikels. Hier finden Sie den Zeitungsartikel über den Instrumentenparcours vom 23. April 2014. Leitet Herunterladen der Datei ein

Auftritt der YoungBandYbrig in Altendorf

Herzliche Gratulation der YoungBandYbrig zu ihrem Auftritt am BandXsz-Ausscheidungswettbewerb vom 05. April 2014 in Altendorf.

Der Auftritt der YoungBandYbrig hat der Jury im Gesamturteil sehr gut gefallen! Musikalisch spielt die Band auf gutem und konkurrenzfähigen Niveau. Klanglich gestalten die kleinen und grossen Musiker und Musikerinnen der Musikschule Ybrig ihre Auftritte differenziert.
Ausserordentlich gelobt worden sind ihre abwechslungsreichen Arrangements und die Bewältigung des anspruchsvollen Konzertprogrammes mit dieser mutigen Besetzung!
Hervorgehoben worden ist beim Wettbewerbsauftritt auch die solide Leistung des Schlagzeugers Reto Nauer. Die stimmliche Leistund die Performance der Sängerin Regula Fässler hat auch eine besonders gute Beurteilung erhalten.
Die gewagte Inszenierung mit den einheitlichen "Edelwysshämmli" hat ebenso eine besonders gute Benotung erzielt.

Als Musikschulleiterin der Musikschule Ybrig freut es mich sehr, dass die ganze YoungBandYbrig engagiert musiziert und zur Zeit eifrig probt für ihr grosses Konzert am 21. Juni 2014 in Unteriberg!

Herzliche Gratulation allen Bandmitglieder: Michael und Simon Reichmuth, Reto Nauer, Rahel Waldvogel, Andrea Schelbert, Stefan Trütsch und Regula Fässler

Tina Deplazes, Musikschulleiterin

CD-Taufe vom 19. Oktober 2013

Am 19. Oktober 2013 hat die Jubiläums-CD-Taufe in der Aula der MPS Unteriberg stattgefunden. In Zusammenarbeit mit Edgar Ott und Walter Fuchs haben Jungformationen aus dem Ybrig eine CD anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der Musikschule Ybrig produziert. Mit viel Fleiss und Engagement haben Schüler und Schülerinnen der Musikschule Ybrig Musikstück für Musikstück eingeübt und auf eine CD aufgenommen.
Für das tolle Gelingen der CD gratulieren die Musikschulleitung und die Musikschulkommission der Musikschule allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern herzlich und wünscht allen Musikantinnen und Musikanten weiterhin viel Freude beim Musizieren.
Für den Verkauf der CD ist Susanne Bellmont, Getränke Fuchs, Oberibergerstrasse 3, 8842 Unteriberg, zuständig.